www.sulzbacherweb.de  


Hauptmenü
Home
Le Grau du Roi / Dossenheim
Ereignisse
Reiseberichte
Reisemobil + Technik
Yamaha Chappy
Changelog
Gästebuch
translate in english
traduit en francais
Login












Home arrow Reiseberichte arrow Transatlantik Kreuzfahrt 2004 arrow Transatlantik 2004 Tag 14 Bahamas
Transatlantik 2004 Tag 14 Bahamas    [translate Translate to English traduit Translate to French ] Drucken

Frühstück auf dem Balkon und es weht ein kalter Wind, wir bekommen die ersten Ahnungen was uns bald zu Hause erwartet

gegen Mittag erreichen wir Grand Bahamas

Bei 17 Grad sucht sich jeder ein windstilles Plätzchen auf dem Oberdeck um etwas wärmende Sonnenstrahlen zu erhaschen

wenn man den Festmachern zuschaut, sieht man das hier die Uhren langsamer gehen      

 

wir checken aus um unsere "Schnorcheltour" zu machen

es wurde vorher jedem angeboten die Tour kostenlos zu stornieren, da es zum Schnorcheln einfach zu kalt ist, aber wir sind trotzdem mitgefahren. Die Tour wurde auch anders herum gemacht ( erst Einkaufen und dann Schnorcheln), in der Hoffnung es wird noch etwas wärmer.

Auf der Fahrt nach Lucaya sieht man noch deutlich die Schäden die die Herbststürme hier hinterlassen haben, es ist praktisch kein Haus unbeschädigt

als Dachdecker hat man hier eine goldene Zukunft

 

bummeln im Shopping Center, das nicht wirklich eines ist

  sondern eine große Touristengeldabschöpfstation

 

bis zum Hafen   mit Blick auf Weihnachtsbaum

 

dort besteigen wir mal wieder einen Katamaran und fahren in die Bucht hinaus

vorbei am Leuchtturm

 

bis zu einem kleinen Riff

 

es gehen nur ein paar ins Wasser

uns ich mache ein paar Unterwasserbilder die stark an Ägypten erinnern 

 

da ein kalter Wind bläst, halten wir es nicht lange im Wasser aus

und wir fahren zurück

vorbei an einigen schnuckeligen Yachten 

 

 zurück mit einem Bus zum Hafen 

wir legen pünktlich um 18 Uhr ab

"Dresscode Legere / Toga" es ist "römischer Abend" und wir machen unsere Getränkebons an der Bar und im Restaurant nieder.

Im Theater ist "Caesar + Cleopatra" mit einem Programm das aus Teilnehmern der Reise besteht, wir haben aber keine Bock auf diesen Zirkus und packen statt dessen unsere Koffer fertig. Im nachhinein, bin ich froh denn "Stefano" der Tourdirektor als Cäsar hätte ich bestimmt nicht ertragen ( tutti applauso )

Bis 1 Uhr morgens müssen alle Koffer, mit Farbkennungen  versehen ( wurden am Abend zuvor auf das Zimmer gelegt), vor die Zimmertür gestellt werden damit sie in der Nacht abtransportiert werden können. Die Rechnung für die Getränke an Bord wird auch bis zum Frühstück in den Briefkasten zugestellt. Die Barzahler haben dann ab morgens um 6 Zeit die Rechnung zu bezahlen. 

Jedem Farbcode ist eine Ausschiffungszeit zugeteilt und wir haben Grün = 9 Uhr, was laut Tageszeitung die 3. Gruppe wäre.

 

 
< zurück   weiter >
 
   
Links - erweiterte Suche - Kontakte - Sitemap - Impressum
© 2018 www.sulzbacherweb.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.
Diese Seite wurde in 0.005316 Sekunden generiert