www.sulzbacherweb.de  


Hauptmenü
Home
Le Grau du Roi / Dossenheim
Ereignisse
Reiseberichte
Reisemobil + Technik
Yamaha Chappy
Changelog
Gästebuch
translate in english
traduit en francais
Login












Home arrow Reiseberichte arrow Transatlantik Kreuzfahrt 2004 arrow Transatlantik 2004 Tag 13 auf See
Transatlantik 2004 Tag 13 auf See    [translate Translate to English traduit Translate to French ] Drucken

 

Wir gehen heute morgen um 10 Uhr in eine halbstündige Info Veranstaltung bei der die deutsche Reiseleitung einige Informationen zum Ausschiffen gibt.

Wenn ich gewusst hätte das das alles auch noch im Bord - TV kommt und in der Zeitung steht, wären wir nicht hin gegangen.

Danach ab aufs Deck zum sonnen, heute ist es windig und wir müssen alles festbinden damit nichts weg fliegt.

 

Zum Mittag gibt es "Mexikanisches Spezialitäten ", ich habe ein lecker aussehendes gefülltes Spanferkel getestet. Es gab auch Gambas und Takos.

Grundsätzlich gilt, man findet immer was Essbares was den momentanen Geschmack befriedigt.

die Karlsruher

Heute ist das letzte mal "Dresscode Gala" und der Kapitän gibt um 20:15 Uhr einen Abschieds Gala Cocktail im Theater und danach um 21:00 ist das Abschieds Gala Abendessen

beim Cocktail 

wir sitzen an der Champagner Quelle und bedienen uns ungeniert auf den Tabletts hinter uns, das Zeug geht runter wie Öl

 

ein paar letzte Worte vom Kapitän

 

und dann zum Essen  wir nehmen Krabbencocktail

 

  und auch heute Kampf mit dem Hummerschwanz

 Valerio Orlano bei derArbeit 

 

Danach noch eine Einlage der Küchenmannschaft 

die mal wieder was leckeres bringt

und alle sind in bester Laune

es wird ja auch Champagner serviert 

auch die Kellner stoßen mit an

Danach ab in das Theater, heute gibt es eine Eigenproduktion der Schiffstänzer, unter dem Motto "Time Machine"

und wie bei allen Eigenproduktionen übertreffen sie sich dabei selbst

man ist nach wie vor erstaunt was die Bühnentechnik her gibt.

Auch heute wieder schnelle perfekte Umbauten der Bühnenbilder absolut beeindruckend, wenn man auch noch bedenkt das wir hier auf einem Schiff sind. So manche Bühne an Land wäre froh auch nur einen Bruchteil der hier installierten Technik nutzen zu können.

Das war heute aber noch nicht alles, unser Kellner hat uns verraten, das wir auf keine Fall das "Buffet Magnifico" um Mitternacht verpassen sollen.

Dank einem geschickten Überholvorgang in der Einlassschlange ( gleich nach der Show über das 4. Stockwerk nach vorne ) sind wir gleich bei den ersten dabei als die Tür auf geht, obwohl wir in der 2. Essenssitzung sind und die anderen schon vorher angestanden haben

Der Raum ist abgedunkelt, aber man kann schon erahnen das die Küchenmannschaft heute noch mal so richtig aus dem vollen schöpft.

 Dann erstrahlen die ersten Kunstwerke im Scheinwerferlicht

eine Gondola aus Eis ca. 3 Meter lang Thront mitten auf dem Buffet

links ein Indianerkopf aus Eis 

davor die Meereslandschaft aus Früchten

Chickenrun

das offizielle "Kochbuch"

und natürlich ist der Maitre de Hotel mit den Küchenchefs anwesend

wer jetzt noch nicht am süßen satt ist, es liegen noch mindestens 30 Kilo Krabben und ebensoviel Lachs herum

 

an der Bar trinken wir noch einen Schlummertrunk 

und der Musiker der immer aussieht als stände er unter Drogen, spielt Santana

 

 
< zurück   weiter >
 
   
Links - erweiterte Suche - Kontakte - Sitemap - Impressum
© 2018 www.sulzbacherweb.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.
Diese Seite wurde in 0.005180 Sekunden generiert