www.sulzbacherweb.de  


Hauptmenü
Home
Le Grau du Roi / Dossenheim
Ereignisse
Reiseberichte
Reisemobil + Technik
Yamaha Chappy
Changelog
Gästebuch
translate in english
traduit en francais
Login












Home arrow Reiseberichte arrow Transatlantik Kreuzfahrt 2004 arrow Transatlantik 2004 Tag 4 auf See
Transatlantik 2004 Tag 4 auf See    [translate Translate to English traduit Translate to French ] Drucken

Unterwegs nach Teneriffa

 

bei einem erstaunlich ruhigen Atlantik zuckeln wir mit ca. 20 Knoten / 38 Km/H auf einer geraden Linie nach Teneriffa

die Temperatur liegt bei 20 Grad im Schatten und es weht ein frischer Wind der mit ca. 40 Km/H von der Seite bläst

 

Wir lümmeln uns bei durchwachsenem Wetter auf Deck 10 in der Sonne wenn sie da ist, ansonsten gibt es hier ja jede Menge zu Essen und ein Mittagsschlaf ist auch nicht zu verachten.

Grundsätzlich zum Essen, wer auf Diät ist sollte von einer Kreuzfahrt die Finger lassen, das Angebot an Leckereien ist dermaßen verführerisch, das wir sicherlich mit einigen Kilo zu viel von Bord gehen werden.

Wir wollten heute ein Tour für Martinique buchen, die war aber jetzt schon ausgebucht, da waren wir wohl zu spät, das war bereits das zweite mal, das wir zu spät kommen und wir haben jetzt alle Touren die wir noch machen wollen auf einmal gebucht damit wir das Thema abhaken können. Hier empfiehlt es sich von zu Hause aus Online zu buchen da die Kapazitäten der Landausflüge bei einem so großen Schiff wohl zu klein sind und die lokalen durchführenden Anbieter überfordert. 

Die Landausflüge auf eigene Faust mit dem Taxi war uns für das Erste mal zu unsicher, da nicht immer klar ist wo die Ziele sich befinden und wie weit sie vom Schiff entfernt sind. Im nachhinein die richtige Entscheidung, die Leute die Taxi fahren wollten sind manchmal nicht mal bis an den nächsten Strand gekommen, da er dann doch 45 Minuten weit weg war. Der Informationsgehalt der Informationen der Taxifahrer zu den Ausflugszielen beschränkte sich dann auch auf "tutti frutti, tutti frutti, hahaha" ( hab ich selbst gehört als ein Taxifahrer eine Touristin am Europapoint ablieferte). Für solche Touren auf eigene Faust muss vorher gründlich recherchiert werden, damit das kein Flop wird.

 

ich mache ein paar Bilder im Boot von den Bars und Salons

hier das Sammeldeck für den Notfall 

"Guest Services" im Atrium auf dem Tersicore Deck

 

in der Shopping Meile "Via Condotti" gibt es diverse Sonderangebote, aber wir finden nichts Brauchbares

 

 

 

Aufzug 

 

Hallenbad auf dem Armonia Deck mit zur Seite fahrbarem Dach

 

"Lido Apollo"  

 

"Salone Orientale"   

"Bar Dionisio"  

 

 

 

Library / Internetcafe 

 

"Casino Canale Grande" 

 

 

"Disco Selva"  

 

Raucherecke

 

"Club Medusa"

 

Salon "Giardino Isolabella"

 

"Mondo Virtuale" 

 

kleiner Flur irgendwo 

die Einrichtung des Schiffs beeindruckt immer wieder

 

Abendessen um 20:45 mit "Kleidungsvorschlag Legere" da kommt jeder wie er will. Nur Spagettiträger und kurze Hosen sind verboten. Ich habe von den 6 Gängen nur 3 bestellt sonst platze ich. Aber es gibt Zeitgenossen, die eilen danach zum nächsten Büffet, ich glaube die kommen nur wegen dem Essen auf das Schiff.

warten aufs Essen

unser Tisch im Speisesaal  links der Getränkekellner

 

 

Heute Abend gibt es das Flamenco "Trio Torres" im Theater

 etwas verschwommen, da hier Blitzverbot gilt   

war ganz ok

 

 
< zurück   weiter >
 
   
Links - erweiterte Suche - Kontakte - Sitemap - Impressum
© 2018 www.sulzbacherweb.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.
Diese Seite wurde in 0.005234 Sekunden generiert