www.sulzbacherweb.de  


Hauptmenü
Home
Le Grau du Roi / Dossenheim
Ereignisse
Reiseberichte
Reisemobil + Technik
Yamaha Chappy
Changelog
Gästebuch
translate in english
traduit en francais
Login












Home arrow Reiseberichte arrow 2005 arrow Pfingsturlaub nach Giens am Mittelmeer
Pfingsturlaub nach Giens am Mittelmeer    [translate Translate to English traduit Translate to French ] Drucken

 

Auch dieses Jahr sind wir mit einer Zwischenübernachtung bei Grenoble, ans Mittelmeer gezuckelt

Da wir dieses Jahr relativ spät dran waren, weil Lea nur einen Tag Schule schwänzen wollte hatten wir schon bedenken unseren Platz zu bekommen
Aber Peters hatten gut vorgesorgt und alles abgesperrt
  
Dort waren dann auch alle so nach und nach mit Boote- basteln beschäftigt
 
Denn das ein oder andere Problem wollte noch gelöst werden
Doch so nach und nach wurde es dann gemütlich
 
Natürlich wurde auch wieder schwäbisch geslipt, so das die Hafengebühren gespart wurde.

( 7,50 Euro pro Benutzung)

Abendliche Sonnenuntergangs-Stimmung über unserer Bucht
Bis sie hinter Toulon versinkt

 

Holger kommt vom Blubbern
Wellness Einlage mit Petra
Nordic Walking, die Franzosen haben sich köstlich amüsiert
Getrunken wurde auch viel, hier der provisorische Stehtisch der drinnen aufgebaut war, weil es draußen wie aus Kübeln goss. Die Bilder dazu sind leider nicht verwertbar, das lag wohl an dem Bierfässchen das wir hier gerade leeren ;-))
 
"Drink of the Week"

"Sex on the Beach"

Shopping auf dem Markt
Es gab auch immer mal wieder was zu basteln, hier wird das Moped von Klaus reanimiert. Ein Sicherungskeil für das Lichtmaschinenschwungrad war ab, wir haben aus einer VA Scheibe einen neuen gesägt und geflext.

( Ja, eine Flex hatte Doris auch dabei, auf das Schweißgerät hatte sie dieses Jahr verzichtet)

  
Futtern gehört auch dazu 
 
  
  

Und natürlich das Paella Essen

 
Hier die Zutaten

58 Hühnerteile, 4kg Crevetten, 2kg Muscheln, 2 kg Tintenfisch, 2 Dosen Erbsen, 1,5 kg Bohnen, 12 Tomaten, 3 Knollen Knoblauch, 2 Sack Zwiebeln, 3 Zitronen, 2 Bund Petersilie, Gewürze wie Cumin oder Kurcuma, Riz Dor, 1 Brühwürfel, Salz und 3 Kg Reis.

 

Dazu mindestens 1 Liter Rotwein, 2 Pastis und 1 Bier für den Koch ;-)
Anstehen zum Essenfassen, dieses Jahr die ältesten zu erst. Sonst sind immer die jüngsten vorne.
Fast leer
Judith poliert die Pfanne von Rupps, dabei albert sie mit ein paar Schuhen die zufällig daneben standen, herum
Luggi hat Abtrockendienst
  

Kids waren auch reichlich dabei

 
Für die auch das ein oder andere Programm geboten wurde
Kinoabend
Wake- und Kneeboarding, Reifen fahren am Abend
 
Mit mehr oder weniger großem ErfolgMatze spielt U-Boot
Wie immer bis die Arme ausgeleiert waren, aber das gibt Muckis.
Abliefen auf dem Strand
Um die Ecke beim baden und klippenspringen
Die Jungs werden von Jahr zu Jahr mutiger.

Rechts oben über der Höhle steht Philipp und unten links die Zuschauer die gespannt warten ob er springt.

Und er springt unter dem Beifall aller Umstehenden
Zurück zum Boot
Eigentlich wollten die Jungs vom "Pain de Sucre" springen, aber die Möwen die ihre Nester verteidigten, waren reichlich rabiat und flogen Angriffe auf die Kids so das sie gleich wieder flüchteten
Noch etwas am Strand blödeln
Mit 8 Kids bei uns im Womo Film schauen. 

Umfallen kann keiner.

  

Und natürlich ein Ausflug auf die alte Militärbasis

 
Durch den Chevalier
Mitten durch den Wald
Auf verbotenen Wegen
Hoch auf die Bergspitze
 
Die Kids buddeln nach Munitionsresten
Ab in die alten Stollen
Darüber auch noch ein paar Reste des Tunellsystems
Der ein oder andere Eingang war vermauert aber es gibt genug neugierige
Und zurück über die normale Straße vorbei an der noch aktiven Militärbasis, hier ist auch alles "richtig" mit Stromzäunen abgesichert
  

Wandern auf Porquerolles

 
Da uns noch ein Teil der Insel fehlt, fahren wir auch dieses Jahr zum Wandern auf die Insel Porquerolles.
 Wir ankern am "Plage de Notre Dame"
Schorsch, Petra und ich machen uns auf den Weg nach "Pte. Galere"
Zurück wollten wir einen anderen Weg nehmen, der aber immer dichter wurde
und dann gab es keinen Weg mehr, also zurück durchs Dickicht und den normalen Weg zurück. Dabei wurde doch das eine oder andere Bein oder Arm vom dichten Gestrüpp verkratzt.
 
Endlich zurück am Strand, an dem die Nichtwanderer planschten
Dann um die Insel herum, zurück.

Vorbei an Cap Medes

Ganz da hinten müssen wir hin
Weil es so schön war, ging es bei spiegelglattem Meer noch ein 2. mal nach Porquerolles.

Mit 3 Booten.

Nur zum Baden
Peters mit ihrer Hausmöwe am Strand. Die gerne Schinkenpfifferlinge isst.
Rückfahrt nach Presque Ile de Giens
Schorschs Wunden vom Wandern
Als Entschädigung gibt es einen Cocktail
  

Was ? Schon 2 Wochen rum ?

 
Luggi zieht mir das Boot mit Ralfs Trailer aus dem Wasser
Packstress, erst mal das Boot zerlegen
Die Bootsbodenteile aus Alu werden unter dem Womo verstaut
Für die Bootshülle wird ein Bett geopfert. Der Motor liegt zwischen den Vordersitzen.
Letztes Frühstück
Die Jungs bauen noch schnell das Igluzelt ab
Heimfahrt über Sisteron
Doch an einem Berg kurz später geht die rote Lampe für das Kühlwasser an und wir machen eine Pause, damit ich mal schauen kann was da los ist.

Beide Lüfter laufen nicht, der Thermostat schaltet, doch wo sind die Relais ?

Die Kids planschen derweil im Gebirgsbach
Dann fahren wir halt ohne Lüfter und mit aufgedrehter Heizung weiter.
Zwischendurch suche ich immer mal wieder weiter nach dem Fehler.
Aber wir kommen auch so nach Hause.
Nach dem Auspacken wird sofort alles zerlegt
Hier der verschmorte Stecker der schon mal dafür sorgte, das wir im dunkeln standen, den hatte ich gleich als verdächtigen im Auge, der war es aber nicht.
Ah, das sind ja auch die Lüfterrelais, eigentlich ganz einfach zu finden, wenn man mal etwas Ruhe hat.
Und hier, unten in der Mitte, ist der kleine rote Draht der die Relais mit Strom versorgt, abkorrodiert.

Dann mal fix verlängert und neu isoliert. So jetzt funktioniert wieder alles. Es ist und bleibt halt ein Fiat.

  
  
 
< zurück   weiter >
 
   
Links - erweiterte Suche - Kontakte - Sitemap - Impressum
© 2018 www.sulzbacherweb.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.
Diese Seite wurde in 0.006060 Sekunden generiert