www.sulzbacherweb.de  


Hauptmenü
Home
Le Grau du Roi / Dossenheim
Ereignisse
Reiseberichte
Reisemobil + Technik
Yamaha Chappy
Changelog
Gästebuch
translate in english
traduit en francais
Login












Home arrow Reiseberichte arrow 2012 arrow Ostern am Lago Maggiore
Ostern am Lago Maggiore    [translate Translate to English traduit Translate to French ] Drucken
  P4093522.JPG Ostern am Lago Maggiore.

 

Ursprünglich hatten wir den Vierwaldstätter See angepeilt, aber da das Wetter für dort deutlich schlechter angekündigt war, sind wir auf die Südseite der Alpen weitergefahren. Am Lago Maggiore war es dann im Schnitt 8 Grad wärmer und wir hatten ziemlich Glück was die Sonne an geht.

 

Anfahrt über den Gotthardtunnel bei heftigem Regen.
Am Lago bauen wir erst einmal ein Regenvordach, damit man wenigstens trocken rein und raus kann.
Unangemeldeter Besuch von Larissa und Eva, die bereits seit einer Woche in Italien unterwegs sind, aber von dem schlechten Wetter die Nase voll haben und nach Hause fahren.
Zum Abendessen dann doch noch etwas Sonne.
Am nächsten Morgen kommen Hiltrud und Lugi an, Peters sind kurz darauf auch da.
Wir laufen in das nahegelegene Einkaufszentrum.
Schlechtes Wetter sieht anders aus ;-)
Mopedausflug nach Locarno.
Erfrischung im Hafenkaffee.
Erholung nach dem anstrengenden Ausflug.
Die Mädels üben Jonglieren.
Unsere kleine Bar zum Aufwärmen, da es Abends ziemlich kühl wird.
Am Ostersonntag ein Italienausflug nach Cannobio auf den Markt.
Es ist gut windig und auf dem Lago Maggiore kachelt es ordenlich.

 

Zwischen den Ständen ist es aber auszuhalten.

Lugi checkt die Karte.
Die Nudeln sind in Italien deutlich günstiger und zudem heute im Angebot, da nehmen wir doch gleich mal 20 Kilo mit.
Hoch ins Tal nach Sankt Anna, dort machen wir ein Picknick.

 

Früher sind wir in die Schlucht hineingetaucht.

Zu tun gibt es auch immer etwas....
Oder auch nicht...
Hiltrud macht Spaghetti für alle.
Mit dem Moped nach Bellinzona auf das Castelgrande.
Blick aus dem Turm.
Wir bummeln noch etwas durch die Altstadt.
Capuccino im Sonnenschein.
Auf dem Nachhauseweg noch kurz das Verzascatal hinauf.

An der Staumauer wieder ein paar Adrenalinsüchtige auf dem Weg nach unten.

Der Stausee an sich ist ziemlich leer.
Wir fahren noch in das Bergdorf Corippo hinauf um uns die alten Steinhäuser anzuschauen.
Der Strand vom CP.
Über Nacht hat es noch einmal ordentlich geschneit, deshalb gibt es Glühwein.
Auf dem Heimweg fahren wir über den San Bernardino und über den Bodensee nach Hause.
   
   
 
< zurück
 
   
Links - erweiterte Suche - Kontakte - Sitemap - Impressum
© 2018 www.sulzbacherweb.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.
Diese Seite wurde in 0.005428 Sekunden generiert